Sommerlicher Wildschweinhals – Rosa und zart gegrillt

Einmal auf die Jagd gehen und danach das erlegte Wild grillen – ein Traum vieler Männer und ein Punkt auf der To-Do-Liste.

Unser Tipp: Auf die Jagd verzichten und sich gleich um das wesentlichen Kümmern – Wildfleisch grillen.

Wir haben die nötigen Tipps und ein Rezept gleich dazu

Wie grillt man Wildfleisch?

Wild grillt sich genauso wie auch ein Rinder- oder Schweinesteak. Wichtig zu wissen ist in jedem Fall, welches Stück Fleisch vor einem liegt. Auch bei Wild gibt es Steaks zum Kurzbraten oder Stücke die etwas sanfter und länger auf dem Grill zubereiten werden müssen.

Beachten sollte man allerdings, dass Fleisch von Wildschwein oder Reh deutlich magerer ist, im Vergleich zum Hausschwein oder Rind. Man sollte das Wildfleisch daher immer im Auge behalten und bestenfalls mit einem Fleischthermometer die Kerntemperatur im Blick halten.

Grillrezept: Sommerlicher Wildschweinhals

Wildschweinhals mit Kartoffelgratin

 

Zutaten für vier Personen:

  • Ca 700g Wildschweinhals
  • 1El Curry
  • 1 El Ingwer, gerieben
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Knoblauch
  • 1 Tl Lorbeerblätter, gemahlen
  • 2 El Olivenöl
  • 1kg Kartoffeln
  • 250ml Milch
  • 250ml süße Sahne
  • Reibkäse

Hardware:

Zubereitung des Wildschweinhals mit Kartoffel-Gratin

  1. Den Wildschweinals abwaschen und trockentupfen.
  2. Das Curry mit dem Olivenöl, dem Ingwer, dem Knoblauch und dem Lorbbeerpulver vermischen. Den Wildschweinhals gut mit der Masse einmassieren. Nun bei indirekter hitze (150°C) etwa 1 Stunde grillen, bis eine Kerntemperatur von 78 ° C erreicht ist.
    Tipp: Der Wildschweinhals wurde mit Buchen-Räucherspänen und Wacholderbeeren gesmoket. Dadurch entsteht ein unwiederkennbarer Rauch- und Wildgeschmack.
  3. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Milch und Rahm vermischen, Knoblauch fein gehackt oder gepresst dazugeben, etwas Salz und Pfeffer beifügen und mit den Kartoffelscheiben sanft aufkochen lassen, dann unter häufigem vorsichtigem Rühren ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, die Kartoffelmasse einfüllen, mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 220° ca. 15 – 20 Minuten überbacken.
  6. Nun noch anrichten. Fertig!

Hier findest du weitere tolle Grill-Rezepte >>

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*