Whisky zum Grillen – Für Männer mit Geschmack

Whisky zum Grillen

Whisky ist nicht nur für „nach dem Essen“ eine einwandfreie Wahl. Auch in Kombination mit verschiedenen Gerichten lassen sich bestimmte Whiskys gut kombinieren. Gute Whisky zum Grillen sollten allerdings nicht gerade eine Torf- und Rauchbombe sein, dann stehen sie mit den Grillraucharomen zu sehr im Kontrast.

Die Welt der Whisky ist aber verdammt vielfältig, weswegen es genügend Whiskys gibt, die sich auch zu einem Essen bzw. gegrillten Speisen kombinieren lassen.

Serviere deinen Freunden und Bekannten einmal ein paar Gänge vom Grill und reiche den passenden Whisky dazu. Dieser Grillabend wird in die Geschichte eingehen!

Whisky zum Grillen – Stell dich der Herausforderung

Das Gebiet des Food-Pairing, insbeondere den richtigen Whisky zum Grillen zu finden ist natürlich ziemlich exotisch. Und wie so immer ist es natürlich auch davon abhängig, was du auf dem Grill zubereitest. Im Prinzip kann man eine altbekannte Regel auch auf Whisky übertragen: “ Je roter das Fleisch, desto dunkler und aromtischer der Whisky“. Zu einem Fisch sollte man sehr weiche und helle Whiskys nehmen. Zu einem schönen Rindersteak passen dann schon intensivere und rauchige Whiskys, aber auch süßliche. Als Whisky für das Aperitif während dem Grillen selbst darf es dann einen süßlich, fruchtiger Whisky sein, am besten einer aus der Speyside.

3x Whisky zum Grillen:

Bulleit Rye

Whisky zum Grillen: Bulleit Rye

Dalwhinnie 15J

Whisky zum Grillen: Dalwhinnie 16 Jahre

Lagavulin 16J

Whisky zum Grillen: Lagavulin 16y

Den Bulleit Rye macht einen Anteil von über 95% Roggen aus und sorgt so für seinen unglaublich wohltuenden Geschmack. Zu den stets bekannten Aromen von Nuss, Früchten und Honig kommen Ahorn als auch Eiche hinzu. Der milde Flavour macht sich schnell im Gaumen breit und sorgt für ein süß warmes Gefühl im Mund. Ein zartes Finish sorgen für den perfekten Abschluss für alle Bourbon-Liebhaber.

Der Dalwhinnie 15 Jahre hat eine sehr dezente rauchige torfige Note und zeigt zudem eine fruchtig süße Note beim Riechen. Dazu kommt eine würzige Heidekrautnote und Karamell mit Vanille rundet den Duft des schottischen Single Malts perfekt ab. Der Geschmack ist angenehm weich und zeigt eine ausgeprägte würzige Note im Zusammenspiel mit feinen Fruchtflavours und einem intensiven Honigtouch.

Lagavulin Islay Single Malt 16 Jahre ist ein sehr mächtiger und voluminöser Malt. Eine intensive Rauchnote breitet sich schon beim Einschenken aus. Der rauchige Torf zieht einen in seinen Bann, das ist auch einer der Gründe warum dieser schottische Whisky so beliebt ist. Im Geschmack spiegelt sich der kräftige Torfrauch wieder. Dazu zeigen sich angenehme Sherrynote und feine salzige Nuancen. Ein sehr komplexer und reichhaltiger Single Malt, idealer Whisky für die Entschleunigung.

Weitere passende Whiskys gibts bei www.amazon.de 😉

 

 

Gourmetfleisch.de - alles frisch!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*