Passende Grillweine zu deinem Grillfleisch

Es muss nicht immer Bier sein!

Zu leckeren Steaks, Würstchen oder sogar Burger vom Grill trinkt man gerne auch mal einen guten Wein. Aber wie beim Bier ist nicht jeder Wein gut genug, um die Aromen vom Grillfleisch zu unterstützen und gekonnt zu begleiten. Wir haben uns von Experten aus der Weinwelt einige Tipps geholt und zeigen dir die besten Grillweine für dein Grillfleisch.

Beim Grillen bekommt das Grillfleisch ganz besondere und unverwechselbare Aromen. Bei diesem Grill- und Röstgeschmack muss ein guter Wein mithalten können. Doch keine Sorge es gibt jede Menge guter Grillweine die sich als Begleiter zu deinen gegrillten Speisen anbieten. Eine Grundregel ist einfach erklärt: Je aromatischer das Grillfleisch, desto kräftiger der Wein. Ebenfalls entscheidend für die Wahl der richtigen Grillweine ist ob das Fleisch mariniert oder natur ist oder ob fruchtige Saucen wie Ketchup oder rauchige, scharfe wie BBQ-Saucen zum Fleisch gereicht werden. Hier sind unsere Empfehlungen und Tipps von Weinexperten zu unterschiedlichem Fleisch:

Grillweine zu Rindersteaks

Grillweine: Sauvignon BlancRindersteaks sind edle und schmackhafte Fleischstücke und sollten daher in der Regel ungewürzt und unmariniert auf dem Grill zubereitet werden. Ihr Eigenaroma ist schon so lecker und intensiv, dass Gewürze und Marinaden diese Aromen überdecken würden. Zu Rindersteaks empfehlen Experten daher z.B. Spätburgunder mit einem vollen und kräftigen Körper. Wird das Grillfleisch in einem Smoker zubereitet, wodurch es kräftige Rauch- und Holzaromen aufnimmt, sollte der Wein ebenso kräftig und holzaromatisch sein. Hier bieten sich dann z.B. Barrique-Weine an, welche in Eichenholzfässern gelagert wurden. In Sachen Rindersteaks geht es aber noch ein Stück edler, nämlich mit Dry-Aged-Steaks.
Durch die lange Reifung am Knochen sind Dry-Aged-Steaks noch intensiver in ihrem Aroma. Natürlich auch hier sollte ein Dry-Aged-Steak ohne Marinade auf den Grill kommen. Als Begleiter passt hier ein süffig-kräftiger Shiraz oder Tempranillo.

Wein zum Schwein und Geflügel

Schweinesteaks und Fleisch von Geflügel werden im Gegensatz zu Rindersteaks eher mariniert. Gerade das Geflügel-Fleisch ist mager und bringt nur wenige Eigenaroma mit. Dabei entscheidet letztendlich die Marinade die Wahl der richtigen Grillweine. Für würzige, scharfe und rauchige Marinaden wie man sie z.B. bei Spareribs einsetzt, sollte ein leichter, gerne auch fruchtiger Wein auf Tisch. Hier empfehlen sich Weißburgunder oder ein süffiger Riesling. Bei Kräutermarinaden passt z.B. ein Sauvignon Blanc oder Rivaner der mit seiner ausgewogenen Säure sehr gut die Kräuteraromen unterstützt. Und für fruchtige Marinaden wie z.B. beim Jerk Chicken (brasilianische Marinadenzubereitung) passen ebenso fruchtige Weine wie Rosewein.

Auch zum Burger passt Wein

Grillweine Metzger Prachtstück Chardonnay

Hamburger, Cheesburger, Mozarella-Burger oder Special Burger. Die Palette an Möglichkeiten beim Burger grillen sind fast grenzenlos. Dafür nun einen passenden Grillwein zu finden fast Chancenlos. Falsch! Das Erkennungsmerkmal eines Burger sind die vielen verschiedenen Lebensmittel die auf einem Brötchen getürmt werden. Diesem kunterbunten „Belag“ sind ebenso vielschichtige Grillweine bestens gewachsen. Zu Burger kann man z.B. einen amerikanischen Zinfandel empfehlen. Dieser Wein welcher hauptsächlich in Kalifornien angebaut wird, tankt den ganzen Sommer über viele Sonnenstrahlen und begeistert durch vielschichtige und natürliche Aromen. Frucht, Würze und Süße machen den Zinfandel zum perfekten Grillwein für Burger.

Grillweine für Fisch und Meeresfrüchte

Der Klassiker bei Fisch und Meeresfrüchten ist Weißwein. Auch bei der Zubereitung auf dem Grill wird an diesem „ungeschriebenen Gesetz“ nichts geändert. Für Fisch, der evtl. noch mit Kräutern gespickt ist empfehlen wir ein Grauburgunder oder Pinot Noir. Für Meeresfrüchte sind passende Begleiter in Sachen Grillweine Silvaner, Chardonnay oder Grenache.

Auf einen Blick zusammgefasst:

Rindersteaks:                              Spätburgunder
Grillfleisch aus dem Smoker:   Barrique
Dry Aged Steaks:                        Shiraz oder Tempranillo
Schwein und Geflügel
Scharfe Marinade:                      Weißburgunder, Riesling
Kräutermarinade:                       Sauvignon Blank, Rivaner
fruchtige Marinade:                   Rosewein
Burger:                                         Amerikanischer Zinfandel
Fisch:                                            Grauburgunder, Pinot Noir
Meeresfrüchte:                           Silvaner, Chardonnay oder Grenache

Es gibt immer Alternativen

Wir haben dir mit unseren Empfehlungen nun eine ganze Reihe großartiger Wein, welche zu unterschiedlichem Fleisch passen, an die Hand gegeben. Natürlich gibt es auch noch zahlreiche Alternativen. Damit du dir selbst ein Bild machen kannst, welche Aromen vom Wein zu Aromen von gegrillten Speisen passen kannst du unsere Aromen-Tabelle zu Rate ziehen. Du siehst hier Aromen von Grillfleisch und Wein die sehr gut (++) bis gut (+) oder nicht (-) zusammenpassen.

Mit unserer Aromen-Tabelle zeigen wir dir, welche Weineigenschaften zu Aromen vom Grillfleisch passen:

Grillaromen
Weinaromenwürzigscharfrauchigfruchtigsüßsauersüß-sauer
Trocken++++++++
Würzig+++++++
Sauer / Herb+++++
Süß+++++++++
Tanninreich / Barique++++++++

 

Nun hast du eine große Auswahl ein Grillwein Empfehlungen und du weißt welche Aromen zusammenpassen.

Weitere passende Grillweine findest du auch hier >>

Gourmetfleisch.de - alles frisch!

1 Kommentar zu Passende Grillweine zu deinem Grillfleisch

  1. Hallo,
    vielen Dank für die zahlreichen Tipps. Der passende Wein zum Grillen zu finden ist eigentlich gar nicht so schwer.
    Grüße aus Wiesbaden

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*