Pascal Walch von tyboon.com dem High-End-Grill Hersteller

Tyboon Pascal Walch Banner

Pascal Walch von tyboon.com

Pascal Walch ist für den Vertrieb des High-End-Grills tyboon zuständig. Ein Hochleistungsgrill der in minutenschnelle Tiefgefrorenes wie auch Frisches perfekt grillt. Wir haben Pascal Walch in einem Interview einige Fragen gestellt und interessante Antworten erhalten.

Weitere Informationen zu diesem High-End-Grill gibts unter www.tyboon.com


 

Hallo Pascal, stell dich doch bitte zunächst einmal vor.

Mein Name ist Pascal Walch, ich bin 35 Jahre alt und kümmere mich, zusammen mit meinem Vater, um den Vertrieb des tyboon.

Erzähle uns doch etwas über die Firma „tyboon“ (Kammerer) und wie die Idee entstand, einen Hochleistungsgrill zu entwickeln.

Rolf Kammerer ist Geschäftsführer der Kammerer Gmbh, er ist Erfinder (oder „Problemlöser“) durch und durch. Er hat schon viele Dinge patentieren lassen und zahlreiche Produkte (auch im Baubereich) auf den Markt gebracht.

Die Idee zum tyboon entstand aus dem Problem, dass nichts frisches zum Essen im Haus, aber die Tiefkühltruhe gut gefüllt war. Nur dauert das Abtauen vieler Produkte eben eine lange Zeit und eignen sich daher nicht für den schnellen Hunger oder dem spontanen Grillvergnügen.  So hat Rolf Kammerer sich Gedanken gemacht und den ersten Prototyp des tyboon gebaut um ein gefrorenes Steak zu grillen. Erfolgreich!

Der „tyboon 3000“ ist euer erstes Modell. Was sind die Besonderheiten? Wie ist die Handhabung?

Zu den Besonderheiten zählt, unter anderem, dass der tyboon nicht vorgeheizt werden muss und die gewünschte Temperatur innerhalb kürzester Zeit erreicht wird. Dabei erreicht er Temperaturen um die 750°C. Eine weitere Besonderheit ist, dass von diesem Grill keine Abstrahlungshitze ausgeht und somit keine Verbrennungsgefahr besteht. Im Inneren des tyboon befinden sich acht Strahler die für die entsprechende Hitze sorgen. Alle Strahler könnne einzeln angestuert und die gewünschte Hitze eingestellt werden. Das ist insbesondere von Steaks mit einer ungleichmäßigen Schnittform ein großer Vorteil. Am Touchscreen der ein weiterer besonderer Bestandteil des tyboon ist, lassen sich für unterschiedliche Lebensmittel entsprechende „Grillabläufe“ abspeichern. Auf Knopfdruck kann dann ohne Probleme tiefgefrorenes wie auch bereits aufgetautes gegrillt werden, ganz egal ob das nun Steaks, Geflügel oder Fisch ist. Außerdem ist der tyboon mit einem Grillthermometer ausgesattet. Ist die gewünschte Kerntemperatur z.B. von einem Steak erreicht, schaltet der tyboon automatisch ab.tyboon_Produktseite_600-520x701

Warum wird kaum Strahlungswärme vom „tyboon“ abgegeben?

Der tyboon ist tatsächlich so konstruiert, dass das Gerät am Gehäuse nicht heiss wird und keine Verbrennungsgefahr besteht. Dies ist durch die eingebaute Lichtquellentechnologie möglich.tyboon_Gitter_570x340px

Wo wird der Hochleistungsgrill entwickelt und produziert?

Der tyboon wird bei uns in Remchingen entwickelt und in unserem Werk in Pfinztal selbst produziert. Vom Edelstahlgehäuse bis hin zu Kunststoffformteilen, alles ist made in Germany.

Welche Zielgruppe spricht das Unternehmen mit diesem Grill an?

Unsere Zielgruppe ist vielseitig. Im Prinzip ist der tyboon für alle interessant die ohne Know-How gefrorenes wie auch frisches in minutenschnelle Zubereiten möchten.
Eine gefrorene Dorade, Chickenwings oder ein schönes Rumpsteak ist in windeseile fertig gegrillt und verzehrferitg.

Inbesondere aber Restaurants, Caterer, Imbisse, Foodtrucks, also die gesamte Bandbreite der Gastronomie möchten wir mit unserem Produkt ansprechen. Der tyboon bringt nämlich nicht nur den Vorteil mit sich, dass Lebensmittel minutenschnell zubereitet werden, sondern durch die programmierbaren „Grillabläufe“ wird eine immer gleichbleibende, hohe Qaulität und Quantität gewährleistet. Das perfekte Steak – egal ob medium rare, medium oder durch – ist immer gesichert.

Was kann mit dem „tyboon 3000“ neben Steaks noch zubereitet werden?

Hier könnte ich nun eine endlose Liste aufzählen. Möglich sind z.B. Putensteak, knusprig ohne Zugabe von Fett, Lamm, Schwein, Burger, etc. Auch die Burger-Brötchen sind innerhalb 25 Sekunden knusprig (wahlweise auch nur von einer Seite). Auch Fisch wird perfekt und den gewünschten Gargrad gegrillt. Mein Highlight ist die Dorade – selbstverständlich auch direkt aus der Gefriertruhe, in ca. 12 Minuten servierbereit. Aber auch Gemüse ist im tyboon problemlos möglich.

Welche Voraussetzungen sind für den Betrieb des „tyboon 3000“ notwendig? Ist er für den Innenraum zugelassen?

Selbstverständlich ist der Tyboon für den Innenraum zugelassen. Mittlerweile haben wir zwei Modelle, der Tyboon 3000 ist das größere Modell und benötigt einen Starkstromanschluss. Unser neustes Modell ist der Tyboon 2000, dieser kann an eine haushaltsübliche Steckdose angeschlossen werden. Sonstige Voraussetzungen sind für die Bedienung nicht notwendig.


Produktvideo zum tyboon:


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Pascal Walch von Tyboon für das nette Interview und wünschen weiterhin viel Glück und Erfolg!

 

Gourmetfleisch.de - alles frisch!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*