Otto Wilde Grillers GmbH

grill_in_action_8_kleinStartpunkt unserer ersten Mission war dieser Moment, wo wir um den Tisch herum saßen und uns dachten: „Ist ok, hatte ich aber schonmal besser..

Wir lieben gutes Essen und wir lieben Grillen. Deswegen wollen wir neue Maßstäbe beim Grillen setzen und allen Grill-Liebhabern das Werkzeug an die Hand geben, mit dem sie beim Grillen optimale Ergebnisse erzielen können.

Ottos O.F.B. ist das Ergebnis unserer ersten Mission.“

Otto Wilde Grillers – Die Mission: Das perfekte Steak grillen

Otto Wilde Grillers, dass sind Alex, Julia, Nils und natürlich Otto. Sie alle sind eine Familie und lebten gemeinsam eine Zeit lang in den USA.
Als Food Verrückte, besuchten sie natürlich auch die berühmten Steakhäuser wie z.B. Wolfgangs Steakhouse dort wird in großen Öfen unter extremer Hitze das Steak zubereitet.

Die Idee einen eigenen Oberhitzegrill zu entwickeln kam ihnen beim Genuss eines herkömmlich zubereiteten Steak. „Ist ok, hatte ich aber schonmal besser..“, so die einstimmige Meinung in der Familie. Die für die Gastronomie zugelassenen Öfen sind für den Hausgebrauch natürlich viel zu groß, daher musste ein kleinerer ofen her, der Steakhaus Qualität nach Hause bringt.

Im Jahr 2016, nach einer erfolgreichen „Kickstarter Kampagne“ war es dann so weit und der Otto Wilde O.F.B. kam auf den Markt.

Daten und Fakten zu Otto Wilde Grillers

Name:Otto Wilde Grillers GmbH
WebseiteLink zur Website
Anschrift:Otto Wilde Grillers GmbH
Kirchfeldstr. 118
40215 Düsseldorf
Kontakt:

service@ottowilde.de

Oberhitzegrill:Otto Wilde O.F.B.
Zum Testbericht >>
Bezugsquelle bei Amazon:Otto Wilde O.F.B. kaufen

 

Otto Wilde Logo

Ein Interview mit Julia von Otto Wilde Grillers über den Otto Wilde O.F.B.

Gruppenbild_banner

1. Hallo Julia, erzähl uns doch etwas über deine Firma und wie die Idee entstand, einen Oberhitzegrill zu entwickeln.

Wir sind nicht nur familiär verbunden, sondern teilen darüber hinaus auch eine große Leidenschaft für Grillen und Essen. Wir haben nach einem Weg gesucht, um das perfekte Steak wie im Steakhaus zu Hause zuzubereiten. Da wir alle eine Zeitlang in den USA gelebt haben, dem Mutterland des Grillens, wissen wir, was das Geheimnis hinter einem richtig guten Steak ist: die richtige Temperatur! Nur so bekommt ein Steak außen eine schöne goldbraune Kruste, während es innen saftig und rosazart bleibt. Aber keiner der hier erhältlichen Grills hat uns so richtig zufrieden gestellt. Da gab es nur eine Möglichkeit: selber machen! Otto, der Vater meines Mitgründers Nils, hat seine Erfahrung als Ingenieur eingebracht und wir haben zu tüfteln angefangen – daraus ist schließlich der 900 °C Oberhitzegrill Over-Fired Broiler, kurz der O.F.B. entstanden. Es war also nicht die berühmte Schnaps-, sondern vielmehr eine „Steakidee“, die uns 2015 zur Gründung von Otto Wilde Grillers bewegt hat.

2. Erzähle uns etwas über euren Oberhitzegrill. Was sind die Besonderheiten? Wie ist die Handhabung?

OFBDer O.F.B. ist sehr einfach zu bedienen. Mit zwei Piezo-Zündern können die beiden Brenner auf Knopfdruck eingeschaltet werden. Nach etwa drei Minuten Vorheizen ist der Grill startklar. Die
Temperatur der beiden Brenner ist jeweils individuell zwischen 400 °C bis zu 900 °C in der Spitze regelbar. Dadurch ist der Grill besonders vielseitig einsetzbar und man kann auch viele andere
Sachen außer Steak darauf grillen, wie z.B. Fisch, Pizza oder Gemüse. Natürlich kann auch die Höhe des Grillrostes angepasst werden: mit dem abnehmbaren Hebel ist eine stufenlose und
flexible Höhenverstellung möglich. Außerdem nimmt man mit dem Hebel auch den Grillrost aus dem O.F.B., bzw. schiebt ihn auf die Grillschiene. Und gegen den Grilldurst lässt sich mit dem Hebel auch fix ein Bierchen öffnen – erste Hilfe am Grill nach Ottos Art.

3. Was ist der Vorteil beim Grillen mit einem 900°C heißen Oberhitzegrill?

Die hohe Temperatur von über 900 °C gibt Steaks besonders intensive Geschmacksnuancen: Die Oberfläche karamellisiert und entfaltet feine Röstaromen, während das Fleisch innen zartrosa
und saftig bleibt. Hierbei spricht man von der sogenannten Maillard Reaktion, wobei sich die Zucker und Proteine im Fleisch zu einer leckeren Kruste verbinden. Anders als bei herkömmlichen Unterhitzegrills kommt beim O.F.B. die Hitze von oben. Dadurch wirkt sich die Temperatur gleichmäßig auf der Fleischoberfläche aus, sodass das Fleisch eine gleichmäßige Kruste bekommt. Bei Unterhitze wird die Hitzeverteilung von herunterfallenden Fetttropfen und Fleischsäften gestört, sodass die Garung nie so gleichmäßig ist wie bei der Oberhitze. Auf dem O.F.B. brauchen selbst dicke Steak-Cuts höchstens zwei Minuten pro Seite – so lassen sich problemlos auch mehrere Gäste gleichzeitig mit dem perfekten Steak beglücken.

4. Lässt sich der O.F.B. auseinanderbauen um so einen einfachen Transport und eine einfache Reinigung zu ermöglichen?

Es war uns von Anfang an sehr wichtig, einen kompakten und funktionalen Grill zu bauen. Daher ist auch die Reinigung des O.F.B. denkbar einfach: die mitfahrende Fettfangschale unter dem
Rost sammelt herablaufende Fleischsäfte und kann anschließend wie auch der Edelstahlrost und der Grillhebel einfach in die Spülmaschine. Nur unseren gusseisernen Rost würde ich besser per
Hand ohne Seife spülen. Sobald der Grill abgekühlt ist, kann das Oberteil mit den Brenneinheiten einfach abgenommen werden, sodass der Grillraum im Handumdrehen gereinigt werden kann. Für den einfachen Transport bieten wir eine stabile Aluminiumbox mit zwei Tragegriffen an. Da passt der O.F.B. samt Zubehör hinein, so dass man ihn ohne Probleme auch zu Freunden oder
zu einem Picknick im Grünen mitnehmen kann.

5. Hast du für unsere Leser sonst irgendwelche Tipps, Erfahrungswerte oder Hinweise zu eurem Oberhitzegrill?

Möglichst viel ausprobieren! Denn der O.F.B. kann sehr vielseitig eingesetzt werden. Neben den unterschiedlichsten Steakcuts, haben wir mit dem O.F.B. tollen Fisch und fantastisches Seafood
gegrillt. Auch hier gilt: durch die hohe Hitze bekommt man eine tolle Kruste und gleichzeitig bleiben Fische schön saftig – bei herkömmlichen Grills trocknen sie oft aus und zerfallen. Wichtig
ist dabei eine kurze Grillzeit, man sollte das Grillgut beim O.F.B. auch immer im Auge behalten, um ein optimales Grillergebnis zu erzielen. Selbst Desserts sind mit dem O.F.B. ein Knaller:
Crème brûlée und Crema Catalana bekommen dank der starken Hitzeleistung eine wahnsinns Karamellschicht.

6. Was ist dein liebstes Steak vom O.F.B.? Was sollte jeder Griller mit eurem Oberhitzegrill unbedingt einmal ausprobieren?

Mein persönliches Grill-Highlight vom O.F.B. ist das klassische T-Bone Steak. Die Kombination aus Filet und Roastbeef entwickelt auf dem O.F.B. ein gigantisches Aroma. Einfach nur mit Salz
und Pfeffer würzen und dann ganz auf die Röstaromen und das saftige Fleisch konzentrieren. Daher sollte man mindestens einmal im Leben mit dem O.F.B. ein klassisches Rindersteak
gegrillt haben – das gehört einfach auf die BBQ-Bucketlist eines jeden passionierten Grillers.

Der Otto Wilde O.F.B. Oberhitzegrill

Preis: EUR 945,00

(0 Kundenbewertungen)

Jetzt bei Amazon kaufen

In Kürze dürfen wir den Otto Wilde O.F.B. Oberhitzegrill testen.
Den ausführlichen Testbericht findest du dann bald auf unserer Homepage.

An dieser Stelle auch nochmal ein großes Dankeschön an die Firma Otto Wilde Grillers für die zur Verfügungstellung des Grills und dem Interview!

 

Gourmetfleisch.de - alles frisch!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*