Interview mit Yannick Meurer von Gourmetfleisch.de

Interview mit Yannick Meurer

Im Interview mit Yannick Meurer von Gourmetfleisch.de

Gourmetfleisch.de ist nicht nur einer der bekanntesten Fleischonlineshops, sondern war auch das erste Unternehmen, dass Fleisch online angeboten und versendet hat. Das Fleischsortiment ist umfangreich und vielseitig. Angeboten werden zahlreiche Steakcuts von unterschiedlichen Tierrassen und höchst abwechlungsreicher Herkunft. Von Irland über die USA bis hin zu Japan, mit seinem berühmten Kobe-Beef, ist alles dabei.

Wir haben Yannick Meurer, Mitarbeiter im Unternehmen Gourmetfleisch.de und dort für die Geschäftsbereiche Sales, Events and Cooperations verantwortlich in einem Interview einige Fragen gestellt.

Weitere Informationen zu Metzgerei und den Fleischversand gibts unter www.gourmetfleisch.de


 

Hallo Herr Meurer, stellen Sie sich doch zunächst einmal vor.

Interview mit Yannick MeurerYannick Meurer, 31 Jahre alt, studierter Media Manager mit Schwerpunkt Medienrecht (Abschluss Master of Laws LL.M.), im Unternehmen seit Anfang 2015, verantwortlich für die Geschäftsbereiche Sales, Events and Cooperations.

Der Familienbetrieb wird nun schon in 4. Generation betrieben, erzählen Sie uns kurz etwas über die Metzgerei.

Das Unternehmen hat eine lange Geschichte. Seit nunmehr über 110 Jahren (seit 1904 mit der Eröffnung der ersten Metzgerei in Mönchengladbach) widmet sich die Familie Schulte dem Thema Fleischverarbeitung, stets unter dem Motto: „Tradition, die mit der Zeit geht“. So stellen wir sicher, dass wir trotz aller Veränderungen, die der Markt mit sich bringt und die sich bei uns intern ergeben, u.a. weil das Thema Premiumfleisch ein Lifestyle geworden ist, die Verbindung und Verpflichtung zum traditionellen Handwerk nie abreißt.

Unsere Innovationsfreude verbunden mit unserem Qualitätsanspruch wird von unseren Kunden dankbar aufgenommen.

Mit der Zeit gehen heißt für uns, sich den Herausforderungen des Marktes zu stellen. Wir kombinieren seit 2008 unter der Marke Gourmetfleisch.de daher unser traditionelles Handwerk mit den Möglichkeiten des Internets, damit die Kunden in den Genuss einer außergewöhnlichen Fleischqualität kommen.

Sind Sie selbst gelernter Metzgermeister?

Nein, ein klassischer Quereinsteiger in die Branche würde ich sagen. Da ich im Sales und Eventmanagement tätig bin, stehe ich jetzt nicht täglich in der Feinzerlegung, aber eben doch das ein oder andere Mal. Und das mache ich gerne und ich denke es ist auch notwendig, denn so habe ich unsere Premiumprodukte sehr regelmäßig in der Hand und kann Sie so dem Kunden auch richtig näherbringen.

Nebenbei habe ich mich zum Fleischsommelier ausbilden lassen. Das vermittelte Wissen hilft mir, für unsere Kunden ein Art Genussexperte und Botschafter guter Fleischqualität zu sein.

 

Wie liefen die Anfänge des Onlineshops? Hatten die Leute bedenken Fleisch online zu bestellen?

Diese Bedenken sind bis heute noch nicht bei allen ausgeräumt. Genau hier liegt nach wie vor eine der großen Herausforderungen für Gourmetfleisch.de. Wir wollen der Online-Metzger des Vertrauens werden, dafür müssen die Leute sich trauen, ein erstes Mal bei uns zu bestellen. Wenn Sie dann sehen, wie sicher, wie kühl und in welcher außerordentlichen Qualität das Fleisch bei Ihnen zu Hause ankommt, dann bestellen Sie wieder, davon bin ich überzeugt. Wir schneiden die Steaks bei Bestellung frisch und versenden innerhalb von 24 Stunden zum Wunschtermin. Praktischer geht’s nicht.

Womit beginnt Ihr Arbeitstag und wann?

Das Schöne an diesem Job ist, dass ich nie weiß, womit es am nächsten Morgen losgeht. Jeden Tag aufs Neue erreichen mich neue spannende Projekt- oder Eventanfragen oder wir kreieren selbst neue Ideen. Oberste Priorität haben immer unsere Kunden. Deshalb helfe ich hier täglich die Fragen der Kunden zu beantworten, ganz egal zu welchem Thema, ob Fragen zu den unterschiedlichen Rinderrassen, zu Fleischeigenschaften oder zur Zubereitung. Wenn ich helfen kann, das zum persönlichen Geschmack am besten passendste Steak auszusuchen, dann freue ich mich.

Interview mit Yannick Meurer

Welche besonderen Steak-Cuts bietet Ihr Onlineshop an? Was sollte man unbedingt einmal probieren?

Unser Ziel ist es, dass jeder Steakfan in unserem Online-Shop seinen Lieblings-Cut finden kann. Denn neben den gängigen Steakarten, die beim Rind vornehmlich aus dem Rücken – „Roastbeef“ – stammen, bieten wir eine Fülle von Special-Cuts, also außergewöhnliche Steakzuschnitte, die nicht so in aller Munde sind wie das Filet, das Entrecôte oder die Hüfte. Zum wahren Steakkenner wird man, wenn man auch mal ausgefallene Steaksorten wie Flanksteak, Hanging Tender oder Flat Iron Steak probiert. Und gerne helfen wir dann bei den Beschreibungen der einzelnen Cuts. Hier kann man nämlich bei der Fülle an unterschiedlichen Begrifflichkeiten ganz schön durcheinanderkommen. Und vor allem helfen wir gerne mit unseren Zubereitungstipps. Durch unser großes Netzwerk an Gourmetfleisch-Grillmeistern (über 40 Grillmeister mittlerweile) haben wir großes Know How in den eigenen Reihen. Und der Königsweg ist meiner Meinung nach das Live Erleben auf einer BEEF PARTY @ Home. Neben einem Tasting verschiedener Edelsorten und -teilstücke stehen hier nämlich die Themen Zubereitung, Hintergrundinformationen zum Fleisch und Rezeptideen ganz oben auf der Agenda.

Unbedingt empfehlen kann ich US Beef. Hier stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis. Mein persönliches Highlight: US Smoky Rib-Eye. Hammer Marmorierung, hammer zart und dann noch das unverwechselbare BBQ-Aroma  durch den Burenrauch, einfach Steakgenuss pur!

Wie wählen Sie neues Fleisch und besondere Steak-Cuts für Ihren Onlineshop aus?

Wir orientieren uns immer an den Kundenbedürfnissen und den aktuellen Trends. Unser Blick geht dabei auch immer nach Amerika, denn die Amerikaner sind uns was z.B. das Thema Grillen/BBQ angeht noch ein paar Steps voraus und leben das ganze Thema intensiver.

Und wir müssen natürlich stets Qualität und Frische gewährleisten. Daher ist ein guter und vertraulicher Kontakt zu den Züchtern und Lieferanten unabdingbar.

Eine Herausforderung, da wir regelmäßig Fleisch aus allen Teilen der Welt importieren, zum Beispiel Beispiel Black Angus Beef aus Irland, Bison aus Kanada oder Duroc-Schwein aus Spanien. Im Fokus des Produktportfolios von Gourmetfleisch.de steht Fleisch von ausgewählten Edel-Rassen und von eigens ausgewählten Züchtern. Im Januar 2015 erhielt Gourmetfleisch.de eine der seltenen Lizenzen, um original japanisches Kobe-Beef in Deutschland zu verkaufen, ein Privileg. Neben Steaks von edlen Rinderrassen unterhält Gourmetfleisch.de ein breites Sortiment an Grillspezialitäten, Grillsaucen, Feinkost und auch NonFood-Artikeln.

Glaubensfrage: Gas oder Holzkohle?

Früher immer Holzkohle, weil man als Student genügend Zeit hatte. Da ist es einfach das Gemütlichste, mit den Kumpels mit einem Bierchen um den Grill zu sitzen und die Kohle zu entflammen. Heute Gas und die Begründung ist wieder die Zeit. Mit Gas geht es einfach schneller. Geschmacklich gibt es keinen Unterschied!

Was ist Ihr Lieblingssteak?

US Rib-Eye oder US Rumpsteak, im einem schönen Men’s Cut, 400g! Das ist schon was Feines. Ich bin aber auch totaler Fan der Special-Cuts, wie z.B. Petite Tender, Flat Iron oder Flanksteak.

Was trinken Sie am liebsten zum Fleisch?

Kommt auf die Essenssituation an. In lockerer Atmosphäre mit den Kumpels darf es gerne mal eine Flasche Bier sein.  Die Röstaromen von gebratenem oder gegrilltem Steaks harmonieren aber auch gut mit Rotwein, daher darf es da auch schon mal ein Gläschen sein.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Yannick Meurer für das nette Interview und wünschen weiterhin viel Glück und Erfolg!

Willst du Fleisch von gourmetfleisch.de probieren? Dann nutze den Online-Shop! Mehr Infos zu unserem Fleischreifeprojekt mit Fleisch von gourmetfleisch.de gibts hier

 

Rabattcode für den eigenen Dry Ager:

DryAger_Gutscheincode

Hinweis Gutscheincode: Einmalig pro Haushalt. Nicht mit anderen Gutschein-Aktionen kombinierbar. Nicht einlösbar bei preisgebundenen Artikeln wie bspw. Bücher

Gourmetfleisch.de - alles frisch!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*